spanischer Bauer; Guerillaführer im Unabhängigkeitskrieg (1808–1814), von den Cortes zum General ernannt; Teilnehmer an der liberalen Bewegungin Spanien 1820–1823; standrechtlich erschossen

    Geburtsname: 
  • Juan Martín Díez (auch: Juan Diáz Martínez)

Nachweise in bereits erschienenen Bänden der MEGA

IV/12

  • S. 408
  • S. 479
  • S. 603
  • S. 605
  • S. 627
  • S. 653
  • S. 677
  • S. 678
  • S. 680
  • S. 734
  • S. 789
  • S. 847
  • S. 1251