Baron, (seit 1871) Graf; russischer Diplomat deutschbaltischer Abstammung (Ernst Philipp Graf von Brunnow), 1826–1829 Teilnehmer an den russisch-türkischen Verhandlungen und am Krieg gegen die Türkei, Mitarbeiter Nessel’rodes auf den Monarchenkongressen in Aachen, Troppau, Laibach und Verona; Gesandter, (ab 1860) Botschafter in London (1840–1854 und 1858–1874), Gesandter in Frankfurt am Main und Berlin (1855–1857), 1856 Teilnehmer am Pariser Friedenskongress; als enger Vertrauter Nessel’rodes häufig mit besonderen Missionen betraut

    Alternative Namen bzw. Schreibungen im edierten Text: 
  • Brunnow

Nachweise in bereits erschienenen Bänden der MEGA

I/14

  • S. 377
  • S. 611
  • S. 1295
  • S. 1296

IV/12

  • S. 54
  • S. 56
  • S. 105
  • S. 106
  • S. 110
  • S. 111
  • S. 152
  • S. 163
  • S. 258
  • S. 308
  • S. 310
  • S. 311