| 4 Francis St. Gower St. W. C.
Londonn 26/7 69.

Lieber Marx!

So unwohl wie ich bin, ich konde diesen morgen kaum gehen, aber um word zu halten, ging ich zum Odgers wegen den Buch, aber leiter war derselbe nicht zu Hause, und sonst wuste niemant etwas davon. ich habe denselben gesagt, daß ich vor morgen Abent nochmals anfragen werde.

Heute Abent wäre ich jedenfals zu Dir gekommen, fühlte ich nicht zu unwohl.

Meine jetzige Lage scheint Hauptsächlich der grund davon zu sein; der Zustant in dem ich Lebe jetzt, ist so ungeregelt, das es garnicht anders sein kann.

In der Hoffnung | daß alle gesund und wohl in Deinem Hause ist,

Grüst freundlichst

Frid. Leßner

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Dieser Brief wird hier erstmals veröffentlicht.

Absender

Zeugenbeschreibung

Der Brief besteht aus einem Blatt festem, weißem Papier im Format 112 × 180 mm. Die erste Seite ist schwarz umrandet. Leßner hat die erste Seite vollständig, die zweite zu einem Viertel beschrieben. Schreibmaterial: schwarze Tinte.

Archivnummerierung auf der ersten Seite oben rechts mit Bleistift: „187–7“.

Von unbekannter Hand: Bleistiftvermerk „32.“ oben links auf der ersten Seite.

Die Schreibweise wurde nicht berichtigt.

Anmerkungen zum Brief

Zur Datierung: Im Datum wurde „27“ zu 26 korrigiert, oder umgekehrt.

 

Zitiervorschlag

Friedrich Leßner an Karl Marx in London. London, Montag, 26. (oder 27.) Juli 1869. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0001124. Abgerufen am 13.04.2024.