| Den 29 Juni.

Lieber Mohr!

6 Wochen Krankheit meiner Frau und sonstiges Familienpech, so daß ich kaum das Allernothwendigste thun konnte, vielfaches Hin- und Herreisen in Parteisachen, Volksversammlungen etc. – das erklärt Dir mein langes Schweigen.

Heut Wichtiges:

Der Bruch mit Schweitzer ist erfolgt und der Sieg schon erfochten; ¾ des Allg. D. Arb. Vereins stehn schon zu uns, nächsten Sonntag haben wir Conferenz in Braunschweig, und im August wird ein Congreß abgehalten, zu dem wir Dich, Engels & Eccarius einladen werden. Du mußt kommen. Im Nothfall schaffen wir das Geld. Du mußt Dich den deutschen Arbeitern zeigen. Schreibe mir umgehend, damit ich Deinen Brief schon in Braunschweig vorzeigen kann. (Über die unterirdischen Kämpfe, von der Elberfelder Reise an bis zum jetzigen Kladderadatsch, ein andermal – hoffentlich mündlich. Nur so viel, daß unser Auftreten in Elberfeld Schw. moralisch vernichtet und den jetzigen Triumpf ermöglicht hat; daß der „Friede“ nur mit wohlberechneter Rücksicht auf die Mitgl. des Allg. D. Arb. zugestanden ward; und daß die Hatzfeldt vor Ärger halb verrückt ist.)

 Siehe W. Liebknecht an Marx, 12.7.1869.
Schließen
Du mußt die Internationalen Karten umgehend schicken.
Ich warte seit Monaten mit Schmerzen darauf. Die ganze deutsche Sozialdemokratie wird nun „international“; über die  Alternative Lesart: beste Form. Hierbei würde es sich um eine unvollständig ausgeführter Korrektur handeln, da „besten“ nicht zu „beste“ korrigiert wurde.
Schließen
besten Formen
des Anschluß berathen wir auf unsrem, ev. dem Baseler Congreß, den ich mit Bebel besuchen werde.

 Zur Text- und Wirkungsgeschichte von [Karl Marx und Friedrich Engels:] Manifest der Kommunistischen Partei. Veröffentlicht im Februar 1848. London (1848) siehe MEGA2 I/6 [Noch nicht ersch.].
Schließen
Du mußt das kommunistische Manifest für den Agitationsgebrauch bearbeiten.
Das Wort „Communismus“ ist noch zu vermeiden. Auf die Feinde habe ich nie Rücksicht genommen; aber die Freunde, und die, welche es werden wollen, verdienen Rücksicht.

Becker will absolut, daß wir uns ihm unterordnen; ich habe ihm kategorisch erklärt, daß wir | direkt mit dem Generalrath verkehren.

Kannst Du mit den 2 £. noch ein paar Wochen warten? Die Agitation kostet jetzt ein schmähliches Geld.  Demokratisches Wochenblatt.
Schließen
Das Blatt steht ziemlich
, fast kein Defizit mehr und geht rasch empor. Der Bankrout des Lassalle’schen „Werks“ kommt uns natürlich sehr zu Statten. Vom  IV. Kongress der I. Internationale in Basel, 6.-11. September 1869.
Schließen
Baseler Congreß
an gedenken wir das Wochenblatt ausdrücklich zum Organ der Internationalen A. A. zu machen.

Daß wir indeß nicht so leichtes Spiel haben ersiehst Du daraus, daß wir wegen eines Aufrufs zum Eintritt in die I. A. A. in einen Prozeß verwickelt sind. Prozesse sind überhaupt an der Tagesordnung; ich bin mit 4 gesegnet.

Mit Oberwinder treffe ich nächstens in Wien zusammen. So weit es schriftlich sich thun ließ, habe ich ihm die Leviten gelesen – und nicht ohne Erfolg, wie sein Blatt zeigt. Mündlich werde ich mehr thun; und hoffe auf einigen Volksversammlungen auch in Östreich der Lassallerei einen Dämpfer aufzusetzen.

 W. Liebknecht an Engels, 12.4.1869.
Schließen
Engels bat ich vor Monaten um Geld
für  Demokratisches Wochenblatt.
Schließen
das Blatt.
 Nicht überlieferter Brief von Engels an W. Liebknecht. Vor 29.6.1869.
Schließen
Statt Geld schickte er Vorwürfe
, weil wir ihm für seine 5 £. St. keine Aktien geschickt haben. Der Brief ärgerte mich so, daß ich noch nicht geantwortet habe. Die Aktien bekömmt E. natürlich; ich hatte aber wirklich gedacht, er verzichtete auf diese Förmlichkeit. Das Blatt würde mit etwa 200 schreibe zwei Hundert Thalern angefangen, und wenn | es aufgekommen ist, so liegt das einfach darin, daß einige arme Teufel, darunter ich, uns halb todt gearbeitet und finanziell ruinirt haben.  Siehe W. Liebknecht an Engels, 12.4.1869.
Schließen
Ich habe rund 2-300 reichstaler Schulden am Bein
, und habe 1½ Jahr sehr kümmerlich gelebt, und die besten Erwerbsquellen verscherzt. Wahrhaftig, Engels hätte uns ein wenig unterstützen können.

 Vermutlich Bernhard Becker (siehe W. Liebknecht an Marx, 12.4.1869).
Schließen
Becker
fragte ich wegen seine Geldverhältnisse. Er erklärte, es gehe ihm nicht sonderlich, aber er könne ohne Unterstützung durchkommen.

Wenn Du Deutschland besuchst, mußt Du – von dem  „Erster Allgemeiner deutscher sozialdemokratischer Arbeiterkongress“ vom 7. bis 9. August 1869 in Eisenach (Eisenacher Kongress).
Schließen
Congreß
abgesehen – auch nach Leipzig.

Viele Grüsse an Dich und die Deinen


Dein
W. L.

Vielleicht wird der Generalrath der I. A. A. Schweitzer wegen seines perfiden Liebäugelns mit der I. A. A. einen Tritt zu geben haben.

 Siehe W. Liebknecht an Marx, 12.4.1869 „I will only send you two little samples; (but I must have the papers back.)“.
Schließen
Die zwei eingeschickten Aktenstücke muß ich zurück haben.

 

Zitiervorschlag

Wilhelm Liebknecht an Karl Marx in London. Leipzig, Dienstag, 29. Juni 1869 . In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0001075. Abgerufen am 08.02.2023.