| Palmerston Buildings,
93, Bishopsgate Street, E. C.

London, 23 Juni 1869

Lieber Marx,

Sie haben von Eichhoff einen Brief zu erwarten. Wenn Sie mich besuchen, zeige ich Ihnen eine Geschäftskorrespondenz zwischen ihm und mir, an der Sie sich ergötzen werden. – Lassen Sie sich den Proceß Cadogan versus Piper nicht entgehen. Köstlich, wie Rothschild die Telegramme mischt! Eccarius soll das ordentlich für Dem. Wochenblatt ausbeuten. – Hoffentlich thun es die englischen Arbeiterzeitungen.

Ihr noch
gefangener Borkheim.

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Dieser Brief wird hier erstmals veröffentlicht.

Absender

Zeugenbeschreibung

Der Brief besteht aus einem Blatt mittelstarkem, weißem Papier im Format 134 × 210 mm. Borkheim hat die erste Seite vollständig beschrieben, die zweite Seite ist leer. Schreibmaterial: schwarze Tinte.

Ovaler Aufdruck „Schröder & Schÿler & Co Established 1739 Bordeaux.“ auf der ersten Seite oben links, rechts daneben Adressaufdruck „65, Fenchurch Street E.C.“ (gestrichen, darüber roter Stempel mit neuer Anschrift) und Datumszeile „London, ___18_“.

Von unbekannter Hand: Nummerierung des Briefes oben links auf der ersten Seite mit Bleistift: „202“.

 

Zitiervorschlag

Sigismund Ludwig Borkheim an Karl Marx in London. London, Mittwoch, 23. Juni 1869. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0001067. Abgerufen am 18.04.2024.