| den 22 Jan.

Lieber Mohr!

Von  Karl Marx: Herr Vogt. London 1860.
Schließen
den Vogten
habe ich gerettet, was zu retten war. C. Hirsch war in der Sache sehr thätig. Wenn ich nicht irre – man hat mir die Zahl nicht geschrieben – hat Kugelmann 50 Ex. bekommen, die ich bei Buchhändler Schlingmann deponirt hatte. Diejenigen, welche ich in Privathänden zurückgelassen, sind sämmtlich verkauft worden (à 5 Gr.) und will Peters in Berlin, Ausschußmitglied des Schweitzer’schen Gewerkschafts „Verbands“, der den Verkauf besorgte, persönlich mit mir abrechnen. Was mich selbst betrifft, so habe ich bloß einige wenige Exemplare verkauft (keine 10), den Rest an geeignete Personen vertheilt, so daß der Inhalt auch wirklich unter die Leute gekommen ist. Wäre ich nicht aus Berlin ausgewiesen worden, hätte ich natürlich mehr Exemplare zu produziren.

Hirsch’s Adresse ist: 175 Schönhauser Allee, Berlin.

Das „arranging the affair“ bedeutete, daß ich erst ermitteln mußte, wer die „Vogte“ hatte; denn Schlingmann hatte früher erklärt, er könne die in seinen Händen befindl. Exemplare nicht behalten; und ein Arbeiter, dem ich eine Anzahl gegeben, war mittlerweile in die Charité gekommen.

Ordne die Sache mit der Individual membership. Unser Verhältniß zur Internationalen ist, daß wir ihr thatsächlich, aber nicht formell angehören: Wir haben uns ihren „Bestrebungen angeschloßen“. Mehr | können wir nicht thun, so lange wir nicht ein andres Vereinsgesetz haben. Durch die individual membership ließe sich die Frage der Beiträge sehr leicht erledigen. Also betreibe die Sache.

Becker macht Unsinn. Er legt keine Rechnung ab (und hat seine Papiere in gräulicher Confusion) spielt den Diktator und worst of all hat sich mit Bakunin eingelassen. Becker muß sich von ihm trennen, und auch wegen des Diktatorspielens kannst Du ihm ins Gewissen reden. Die Geldsache wird sich arrangiren lassen. Thatsache ist, daß die deutsche Sektion in Genf nur noch den 6ten Theil der Mitglieder zählt, wie vor 2 Jahren. Ich stehe mit B. sehr gut, und habe ihn sehr gern; ich wende mich nur deßhalb an Dich, weil Du der einzige bist, der eine gütliche Lösung herbeiführen kann. Erfolgt der Bruch mit Bakunin (denn das Verhältniß zu diesem ist der Hauptanklagepunkt) nicht, so gibts in der Schweiz offnen Skandal.

Gut ist in der Schweiz Dr. Ladendorf in Zürich. Er hat den Goegg, der heimlich gegen uns wühlt, durchschaut. G., Blinds vorgeschobener Posten, ist übrigens nach keiner Seite hin gefährlich.

Du bekommst ein Freiexemplar des Wochenblatts; damit fertig.

Wir sind alle wohl; wie geht es Euch? Wann erscheint der  Karl Marx: Das Kapital. Bd. 1. Buch 1. Hamburg 1867. Siehe Erl. zu Marx an J. Ph. Becker, zw. 9. u. 15.1.1866. „1200 Seiten Manuscript“. (MEGA² II/5). Die Manuskripte für eine Fortsetzung des „Kapital“, an denen Marx bis zum Ende seines Lebens weiterarbeitete, wurden erst nach seinem Tod von Engels veröffentlicht. Siehe die Einführung zu MEGA2 I/21. S. 1127-1128.
Schließen
zweite Band
? Herzliche Grüße an Euch Alle

von Deinem
Library.

Ende Mai gehe ich wahrscheinlich for good nach Wien. Was ich hier thun konnte, habe ich gethan; und dort gewinne ich ein weitres Feld. Auch sehe ich mich pekuniär besser. Bis dato bin ich vollständig Proletarier geblieben.

 

Zitiervorschlag

Wilhelm Liebknecht an Karl Marx in London. Leipzig, Freitag, 22. Januar 1869. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000911. Abgerufen am 09.12.2022.