| Den 22 Novbr. 68.
36. Molyneux St.
Bryanston Squ.
W.

Werther Herr Marx!

Daß es die Lassalianer in unserem Verein dazu gebracht haben, daß beschlossen wurde ein Schreiben an die deutschen Arbeiter zu richten, wird Ihnen bekannt sein.

Um zu retten was gerettet werden kann, habe ich mich zur Ausführung beauftragen lassen, und halte es weiter, für gut, Ihren guten Rath in Anspruch zu nehmen.

Wird von unsrer Seite aus geschrieben, so, ich glaube hiermit | sind Sie mit mir einverstanden, müssen wir dieses Schreiben, von internat. Standpunkt aus behandeln, u. da es außer Zweifel liegt, daß Sie dem mitverwikelt werden in dieser Angelegenheit, so glaube ich daß die Zuziehung Ihrer Winke nöthig ist.

Es ist diese ganze Geschichte freilich unangenehm, doch nicht mehr zu ändern.

Wollen Sie mir Ihre indirekte Hülfe zu sagen, so versichere ich Sie die größte Verschwiegenheit beobachten werde, das heißt unter Ihnen Leßner und mir.

Ich ersuche Sie nun freundlichst, mir verschiedene Punkte anzugeben worüber ich | in diesem Schreiben sprechen kann, oder mir in einem kleinen Aufsatze die Hauptsachen anzuführen, die sie und die Internat. Associat. berühren könnten.

Ermahnungen u. Rathschläge die man gewöhnlich bei solchen Gelegenheiten anbringt, kann gewiß ebenfalls Niemand besser geben als Sie; kurz, ich rechne mir zu die formelle Abfassung genügend zu Stande zu bringen, aber im Ganzen, so aufzutreten, daß es Ihnen Ehre machen wird, dazu ist mein Verstand zu gering.

Der Beweggrund zu diesem Schreiben, ward von den Lassalianern vorgegeben, sei die Massenvereinigung der Arbeiter von Süd u. Nord | als Folge des Congresses in Berlin am 6ten Septbr.

Bitte lassen Sie mich baldigst wissen was Sie zu thun gedenken; dafür werden Sie wohl den Lassalianismus kennen; die Leute sind mit solchen Sachen sehr eilig.

Es grüßt Sie Achtungsvoll

Ihr.
C. Speyer
 

Zitiervorschlag

Carl Speyer an Karl Marx in London. London, Sonntag, 22. November 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000842. Abgerufen am 29.01.2022.