| Mchr 4 Nov 1868

Lieber Mohr

Du mußt mich entschuldigen wenn ich Dir jetzt nicht viel schreibe. Seit längerer Zeit habe ich einen ekligen Rheumatismus nicht nur im rechten Arm sondern auch in den 3 Vorderfingern der rechten Hand, sodaß mir das Schreiben nach einiger Zeit sehr lästig & Abends fast unmöglich wird. Ich hoffe der Kram verzieht sich, ich brauche Alkohol dagegen, d. h. äußerlich.

Wenn die Spanier jetzt nicht wissen woran sie sind nach Wilhelmchens Adresse, so ist Hopfen & Malz an ihnen verloren. Einigkeit zwischen Bürger & Arbeiter – der Bürger soll aber auch einsehen daß er dem Arbeiter Dies & Jenes zugeben muß – nur keine Junischlacht denn darauf folgt der 2. Dezbr – es ist wirklich die Krone aller Confusion. Wenn nun der Bürger nicht „einsehen“ will, so muß der Arbeiter einsehn daß er dem Bürger nachgeben muß. Dies ist der einzige mögliche Sinn den das Ding haben kann. Dabei die Lächerlichkeit die spanischen Verhältnisse mit dem enormen geistlichen & weltlichen Bettelproletariat über den Leisten selbst der sächsischen zu schlagen. Vom Bauer ist natürlich gar keine Rede.

Viele Grüße

Dein
F. E.

Moore sagt mir daß in Wien fast alle Fabrikarbeiter Mährer & Böhmen größtentheils Czechen sind. Das erklärt Manches an der dortigen Bewegung. Der ächte Wiener gehe in keine Fabrik, werde Kutscher, Hausknecht oder so etwas.

 

Zitiervorschlag

Friedrich Engels an Karl Marx in London. Manchester, Mittwoch, 4. November 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000818. Abgerufen am 10.08.2022.