| Lieber Friedrich

Sei so gut uns das im Geschäftsbrief bestellte Garn doch recht schnell zu besorgen; wir haben schon Eile damit; denn bei den fallenden Preisen haben die Engelskirchener mit dem Bestellen so lange als möglich gewartet. –

Hier ist sonst Alles wohl, Emil ist von Engelskirchen zur  Die Hochzeit von Carl Snethlage und Emma Bredt fand am 18. Mai 1865 statt; siehe Elisabeth Engels an Engels, 25. Juni 1865: „C. Snethlage hat am 18t Mai Hochzeit gehabt.“ (MEGA2 III/13. Br. 268.28).
Schließen
Hochzeit seines künftigen Schwagers C. Snethlage hier
.  Elisabeth Engels.
Schließen
wird wohl in 8 Tagen ihr Quartier in Engelskirchen wieder beziehen.  Emma Engels.
Schließen
Meine Frau
ist mal allein auf 14 Tage nach Gladbach. – Im Geschäft geht’s etwas besser, aber man verliert, in der ersten Hälfte dieses Jahres wenigstens, tüchtig Geld. Wie geht’s Euch? Kauft  Gottfried Ermen.
Schließen
Gottfried
wieder amerik. Baumwolle?

Was denkst Du über den fernern Gang der Preise?

Mutter & Alle lassen Dich herzlich grüßen & Dir sagen, daß Du mal bald schreiben möchtest.

Herzlich Gruß v. Deinem
Hermann

Barmen 17/5/65.

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Dieser Brief wird hier erstmals veröffentlicht.

Absender

Zeugenbeschreibung

Der Standort der Originalhandschrift ist zur Zeit nicht bekannt. Die Veröffentlichung erfolgt nach einer Fotokopie: RGASPI, Sign. f. 9, op. 1, d. 11/28. Fotosign. 582.

Soweit aus der Fotokopie zu ersehen ist, besteht der Brief aus einem Blatt, dessen erste Seite Hermann Engels vollständig beschrieben hat.

Von unbekannter Hand: Nummerierung des Briefes: „582“.

 

Zitiervorschlag

Hermann Engels an Friedrich Engels in Manchester. Barmen, Sonntag, 17. Mai 1865. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000638. Abgerufen am 17.04.2024.