[…] Wenn ich die ökonomische Last abgeschüttelt, werde ich eine „Dialektik“ schreiben. Die rechten Gesetze der Dialektik sind schon im Hegel enthalten; allerdings in mystischer Form. Es gilt diese Form abstreifen. […]

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Absender

Briefkontext

Zeugenbeschreibung

Der Standort der Originalhandschrift ist zur Zeit nicht bekannt. Die Veröffentlichung erfolgt nach der Wiedergabe des überlieferten Abschnitts im Artikel von J[oseph] Dietzgen: Sozialdemokratische Philosophie. I. <Schluß>. In: Der Volksstaat. Leipzig. Nr. 3, 9. Januar 1876. S. 1, Sp. 1.

Anmerkungen zum Brief

Dietzgen zitiert in seinem Artikel (siehe D) aus einem „Privatbriefe“ von Marx.

Dietzgen beantwortet den Brief vermutlich am 20. Mai 1868 (J. Dietzgen an Marx, 20.5.1868).

Zur Datierung: Die Datierung ergibt sich aus dem angenommenen Antwortbrief Dietzgens vom 20. Mai 1868 („Ihr lieber Brief vom 9t Mai“). Siehe aber J. Dietzgen an Marx, 3.7.1868 („Hegel, den ich um seiner großen Schüler willen schon hoch verehre, habe ich bisher noch nicht gelesen. Ich fürchtete mich gewißermaßen vor der schwierigen Form. Jedoch will ich jetzt mich bald daran machen ...“), was wegen des Bezugs auf Hegel auch einen späteren Zeitpunkt denkbar macht.

 

Zitiervorschlag

Karl Marx an Joseph Dietzgen in Sankt Petersburg. London, Samstag, 9. Mai 1868 (Auszug). In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000632. Abgerufen am 21.04.2024.