| Düsseldorf, den 2. Mai 1867

Lieber Marx,

 Zum Zeitungsausschnitt der anonym von Paul Stumpf verfaßten Anzeige zum „Kapital“ siehe in den „Anmerkungen zum Brief“. Zur Autorschaft siehe Monz: Der Mainzer Paul Stumpf (1986). S. 262.
Schließen
Der beiliegende Ausschnitt aus der Rh. Z. vom 29. April
wird dir zeigen, daß  Marx’ Brief an Heinrich Bürgers, geschrieben vor dem 2. Mai 1867 (Marx an H. Bürgers, vor 2.5.1867), ist nicht überliefert.
Schließen
ich deinem Wunsche
bereits zuvorgekommen bin. Obgleich ich für  Inwiefern Bürgers für das von Hermann Schulze-Delitzsch in Deutschland etablierte Genossenschaftswesen tätig war, wurde nicht ermittelt. Siehe auch Fesser: Linksliberalismus und Arbeiterbewegung. S. 34–36.
Schließen
das Schulzesche Genossenschaftswesen
thätig war und gegen die unheilvolle, jetzt im  Vielleicht Anspielung auf Lassalles Überlegungen in "Was nun? Zweiter Vortrag über das Verfassungswesen" (19. November 1862): Der Scheinkonstitutionalismus ist also [...] durchaus nicht eine Errungenschaft des Volkes, sondern im Gegenteil nur eine Errungenschaft des Absolutismus und die erheblichste Verlängerung seiner Lebensdauer."
Schließen
Sumpf der Feudaldemokratie
untergegangene Lassallesche Agitation aufgetreten bin, so freue ich mich doch (ich könnte sagen gerade deswegen) aufs lebhafteste, daß  Karl Marx: Das Kapital. Siehe Erl. zu Marx an J. Ph. Becker, zw. 9. u. 15.1.1866 und Erl. zu Marx an L. Büchner, 1.5.1867.
Schließen
die Frucht deiner nun fast 25jährigen Arbeit endlich zur Reife gediehen ist
. Grüße den  Louis Kugelmann. Siehe Marx an L. Kugelmann, 16.4.1867, Marx an L. Büchner, 1.5.1867.
Schließen
Freund
, bei dem du augenblicklich verweilst, und wenn du wieder einmal nach dem Rhein kommst, so übergehe nicht

deinen
HBürgers

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Dieser Brief wird hier erstmals veröffentlicht.

Zeugenbeschreibung

Der Brief besteht aus einem Bogen dünnem, weißem Papier im Format 282 × 222 mm. Aufdruck auf der ersten Seite oben: „Redaction der Rheinischen Zeitung. Düsseldorf, den 186 “

Die erste Seite hat Bürgers zu drei Vierteln beschrieben, die übrigen drei Seiten sind leer. Schreibmaterial: schwarze Tinte.

Anmerkungen zum Brief

Dem Brief beigelegt ist der Ausschnitt der Vorankündigung zum „Kapital“ von Paul Stumpf aus der „Rheinischen Zeitung“ ([Paul Stumpf:] Von Karl Marx in London erscheint … In: Rheinischen Zeitung. Köln, Düsseldorf. Nr 118, 29. April 1867, S. [2], Sp. 3. [Rubrik:] Literarisches: „Von Karl Marx in London erscheint bei Otto Meißner in Hamburg gegen Ende nächsten Monats unter dem Titel: Das Capital, der erste Band eines größeren Werkes zur Kritik der politischen Oekonomie, worin u. A. die Fortschritte der englischen Industrie und die Lage der ländlichen und gewerblichen Arbeiter während der letzten 20 Jahre, nach amtlichen Quellen zum ersten Male dargestellt werden. Die beiden folgenden Bände werden noch im Laufe dieses Jahres erscheinen. Der dritte Band wird die Geschichte der politischen Oekonomie seit der Mitte des 17. Jahrhunderts enthalten.“) . – Die Anzeige erschien zuvor in der „Rheinischen Volkszeitung“ ([Paul Stumpf:] Von Karl Marx in London erscheint … In: Rheinische Volkszeitung – Organ der demokratischen Partei. Mainz. Nr. 4, 28. April 1867. S. 7. [Rubrik:] Literarisches.)

 

Zitiervorschlag

Heinrich Bürgers an Karl Marx in London. Düsseldorf, Donnerstag, 2. Mai 1867. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000262. Abgerufen am 21.02.2024.