| Tuesday, June 5th.

Dear Williams

I did not want to send  P. Stumpf an Marx, 29.5.1866.
Schließen
Stumpf's letter
,  Liebknecht erwartet Marx’ Antwort auf seinen Brief.
Schließen
before having received your answer,
but I cannot wait any longer.

 Siehe P. Stumpf an Marx, 29.5.1866.
Schließen
S. was here for nearly a week, on a wild goose chase after 1000 reichstaler, no farthing of which he will recover.
 Siehe P. Stumpf an Marx, 29.5.1866. Zum Genfer Kongress der IAA siehe Erl. zu Marx an Engels, 5.1.1866.
Schließen
What he writes about the Congr. of the I. A.
I can only approve of, and I should have given the same advice before, if I had had an idea how to get the money to go there.

 Siehe Erl. zu Marx an W. Liebknecht, 15.1.1866 sowie W. Liebknecht an Marx, 25.5.1866 und W. Liebknecht an Marx, zw. 8. u. 15.5.1866. Siehe auch MEGA2 I/20. S. 815, 817.
Schließen
Send the cards I asked for.
 Kurz vor Beginn des Deutschen Krieges (1866), im Mai/Juni 1866, unternahm Liebknecht eine Agitationsreise durch Sachsen, wo er gegen den preußischen Führungsanspruch und den Nationalverein (siehe Erl. zu L. Kugelmann an Marx, 23.2.1866) auftrat sowie die Zuhörer aufrief, sich mit den Zielen der IAA zu solidarisieren. Die Reise dauerte bis etwa 11. Juni. Marx benutzte vermutlich diesen Brief Liebknechts auch für seinen Bericht im Zentralrat der IAA am 12. Juni 1866 (siehe Erl. zu W. Liebknecht an Marx, 25.5.1866).
Schließen
Last Saturday I was at Chemnitz, and spoke before at least 2000 working people about short time etc. organization of the working class movement, and the I. A. If I had had cards, I could have made a dozen of good members! and thousand indifferent ones!
However nothing is lost; I shall return there.

 Zur „Mitteldeutschen Volks-Zeitung“ (Leipzig) siehe Erl. zu W. Liebknecht an Marx, zw. 8. u. 15.5.1866.
Schließen
The paper affair is progressing.
I must soon know, whether I can expect an article now and then (however short) from you and Engels, and whether Eccarius is willing to take the London correspondence once a week (for the beginning) for five shillings (for the beginning).

Next Saturday I start on another tour; could you not let me have the cards till then?

All well here.

Our love to all.

your
J. Miller.

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Absender

Zeugenbeschreibung

Der Brief besteht aus einem Blatt mittelstarkem, weißem Papier im Format 142 × 221 mm. Prägung: „Hotel de Pologne Leipzig Grossberger & Kühl“. Die erste Seite hat Liebknecht vollständig beschrieben, die zweite ist leer. Schreibmaterial: schwarze Tinte.

Von unbekannter Hand (vermutlich von D. B. Rjazanov): auf der ersten Seite oben rechts mit Blaustift die Jahresangabe „1867“.

Drucke

Anmerkungen zum Brief

Die korrekte Jahresangabe stützt sich auf die Erwähnung des vorliegenden Briefes im Brief von Paul Stumpf an Marx vom 29. Mai 1866 (siehe dort: „Du erhältst diesen Brief wieder mit L.'s Zeilen“) und die Erwähnung von Stumpfs Brief als Beilage („I did not want to send Stumpf's letter“) im vorliegenden.

Datierung in der Erstveröffentlichung: 5. Juni 1866.

Die Beilage (s. o.; P. Stumpf an Marx, 29.5.1866) ist überliefert.

 

Zitiervorschlag

Wilhelm Liebknecht an Karl Marx in London. Leipzig, Dienstag, 5. Juni 1866. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000119. Abgerufen am 21.02.2024.