| Hannover, 30. März 1866

Hochverehrter Freund!

Vor allen Dingen bitte ich Sie, oder eine von Ihren Damen um recht baldige Nachricht über Ihr Befinden, die letzte durch Ihre Frau Gemahlin empfangene war einigermassen allarmirend. –

Einliegende reichstaler 10.– als Beitrag von Freund Theor. Hch. Menke – Hamburg als Jahresbeitrag für die durch mich empfangene Card of membership (Intern. work. men assoc.). Er reiste gestern hier durch nach Paris, wo er in Geschäften 4 Wochen verweilen muß. – Könnten Sie mir dort eine oder einige Adressen von Mitgliedern der Intern. assoc. aufgeben mit denen er in Verbindung treten könnte? –

Menke ist zwar häufig auf Reisen, für den wahrscheinlichen Fall aber, daß er bei Ihrem Aufenthalt im Hamburg, zu Hause ist, bittet er Sie sehr, bei ihm fürlieb zu nehmen. – Sie werden in ihm und seiner Frau liebe Menschen finden. – Vielleicht sind Sie so gütig mir zuvor Ihren Reiseplan mitzutheilen. –

Mit nochmaliger Bitte um baldigste Nachricht und freundlicher Empfehlung an Ihre geschätzte Frau Gemahlin

stets der Ihrige
LKugelmann Dr

Zeugenbeschreibung und Überlieferung

Dieser Brief wird hier erstmals veröffentlicht.

Absender

Briefkontext

Zeugenbeschreibung

Der Brief besteht aus einem Bogen mittelstarkem, weißem Papier im Format 286 × 217 mm. Prägung: „Dr. L. Kglm.“ Die erste Seite hat Kugelmann vollständig beschrieben, die übrigen drei sind leer. Schreibmaterial: schwarze Tinte.

Von unbekannter Hand: Nummerierung des Briefes bzw. der beschriebenen Seite: „22a“.

Anmerkungen zum Brief

Jenny Marx benachrichtigte Kugelmann am 1. April 1866 (J. Marx an Kugelmann, 1.4.1866) vom Erhalt seines Briefes, den sie Marx dann nach Margate weiterschickte. Marx beantwortete den Brief am 6. April 1866 (Marx an L. Kugelmann, 6.4.1866).

 

Zitiervorschlag

Louis Kugelmann an Karl Marx in London. Hannover, Freitag, 30. März 1866. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000079. Abgerufen am 25.02.2024.