| 1 Modena Villas
Maitland Park.

Geehrter Herr,

Mein Mann liegt seit 8 Tagen wieder an seiner frühern gefährlichen u. schmerzlichen Krankheit darnieder. Dies neue Leiden greift ihn um so mehr an, als es ihn von Neuem in dem eben begonnenen Abschreiben seines Buches unterbricht. Es ist ihm sehr leid, daß Sie seinen längern Brief nicht erhalten haben, da er in diesem Augenblicke außer Stande ist zu schreiben. Auch fürchtet er, daß der Brief unterschlagen ist; da er sonst längst wieder hier sein müßte. Außerdem war die Adresse ganz richtig u. habe ich selbst den Brief mit vielen andern u. den Zeitungen, die alle angekommen sind, auf die Post gebracht. Was das Manifest betrifft, so wünscht er es, als historisches Actenstück, ganz so abgedruckt als es im Anfang erschien; die Druckfehler sind so handgreiflich, daß Jeder sie corrigiren kann. Die Internationale Adresse wird | er Ihnen so bald als möglich zusenden.

Zugleich bittet er Sie ihm Ihre neue Adresse wenn Sie Berlin verlassen haben zu fernerer Correspondenz mitzutheilen. Könnte Herr Vogt nicht seiner Seits eine andre Adresse angeben, da seine jetzige uns nicht ganz sicher zu sein scheint. Wenn Sie wieder schreiben, so adressiren Sie gefälligst A. Williams Esq. etc.

Mein Mann läßt Sie herzlich grüßen.

Ihre
Jenny Marx.
 

Zitiervorschlag

Jenny Marx an Sigfrid Meyer in Berlin. London, vermutlich Montag, 29. Januar 1866. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=M0000026. Abgerufen am 05.02.2023.