| Düsseldorf 14 Dez 1868

Mein lieber Marx

Bei meiner Ankunft in Brüssel fand ich Depeschen mit der Nachricht von dem Tode meines Bruders Eugen in Hamburg. Ich war ohne alle Vorbereitung. In Hamburg habe ich drei bitterböse Wochen verlebt. Der mir wirklich schmerzliche Verlust, dann Gemeinheiten aller Art, die auf mich losgelassen wurden, sind Ursache, daß ich mich in einem ziemlich elenden Zustande befinde. Hoffentlich kann ich in ein paar Tagen nach Brüssel – hôtel de Brabant – weiterreisen; nach kurzem Aufenthalt daselbst will ich nach Paris. Von dort gehe ich dann wahrscheinlich nach England zurück.

Meißner habe ich einen Augenblick gesprochen; er war guter Stimung, schmunzelte aber doch etwas wegen dem zweiten Bande. Thatsächliches hatte er nicht mitzutheilen.

Mit besten Grüßen an Deine Familie

Dein W. Strohn

| Via Ostende.
C. Marx Esqre
Modena Villas
Maitland Park
Haverstock Hill
London

 

Zitiervorschlag

Wilhelm Strohn an Karl Marx in London. Düsseldorf, Montag, 14. Dezember 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00885. Abgerufen am 29.11.2021.