| London, 26 Oct. 1868.

Mein lieber Freund,

Da ich in diesem Augenblick, wo Ihr Brief ankommt, Besuch auf dem Hals habe, nur diese wenigen Zeilen zur Antwort.

Kertbenyi’s Adresse: N. 11/III (was das III bedeutet, weiß ich nicht, vielleicht Stock) Behrenstrasse.

Nun erlauben Sie mir ein Wort. Auf Ihre u. Engels Meinung, daß die Sache nützlich, habe ich wegen dieser Reclame in der Gartenlaube nachgegeben. Meine Ueberzeugung war entschieden dagegen. Und nun ersuche ich Sie dringend, diesen Spaß definitiv aufzugeben! Es führt zu Nichts als daß diese Sorte Kerls wie Keil u. Daheim glauben, man sei Einer v. dem literarischen u. sonstigen Großmännerpack u. bedürfe ihrer Protektion, oder wünsche sie.

Ich halte dergleichen eher für schädlich als nützlich u. unter dem Charakter eines wissenschaftlichen Manns. Z. B. Meyer’s Conversationslexikon hat mir seit längerer Zeit schriftlich eine Biographie abverlangt. Ich habe sie nicht nur nicht geliefert, sondern auf den Brief nicht einmal geantwortet. Jeder muß nach seiner Art seelig werden.

Was den Kertbenyi betrifft, so ist er ein wichtigthuender, confuser, zudringlicher literarischer Bummler u. je weniger man mit ihm zu schaffen hat, desto besser.

Salut

Ihr
KM
 

Zitiervorschlag

Karl Marx an Louis Kugelmann in Hannover. London, Montag, 26. Oktober 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00813. Abgerufen am 20.10.2021.