| Bridlington Quay 22 Aug 1868

Lieber Mohr

Besten Dank für die Lanterne & den B. Becker. Je näher man die Details der Lassalle-Tragikomödie zu beschauen bekommt, desto mehr tritt die komische Seite hervor. Dieser Mensch ist an der irrepressiblen Reflexion auf sich selbst, permanenten Selbstbeschauung kaput gegangen. „Wie komm’ ich mir vor“? der ewige Refrain. Armer Baron Itzig! Komisch im erhabnen Moment wo er seinem alter ego Rüstow den Auftrag gibt die schöne Helena nöthigenfalls per procura zu beschlafen – er wußte wohl wie wenig Gefahr dabei war – wie in dem andern wo ihm der Wallache die Genitalien zerschießt. Armer Itzig! Von einem Wallachen zum „Wallach“ geschossen zu werden! Dir war es immer schon so komisch daß ihm das Maul gestopft wurde, aber nun auch das noch.

Seiler! Das ist der Eindruck der ganzen Historie. Sebastian Seiler, der einzige würdige Historiograph dieser Tragikomödie – er wird sich hängen daß ihm dieser faule Blick entzogen ist. En attendant ist es ganz heiter daß der „testamentar. Nachfolger L’s“ denselben für einen Aristokraten, Verräther, & Schweinehund | erklärt & alle die Sachen sich aneignen muß die wir seiner Zeit gegen ihn selbst & Schweitzer drucken ließen. Scheißkerls.

Ich gehe Mittwoch oder Donnerstag von hier nach Mch. zurück & werde dann meine Mutter auf 8 Tage – wahrscheinl. in Ostende – besuchen. Warte noch auf Brief von ihr. Weiß solange gar nicht woran ich bin.

Das betr. Geld wegen des Pumps bei der Assekuranz Gesellsch. hätte ich selbstredend nur Dir geschickt wenn Du nicht von vorn herein immer die ganze Sache von Dir weg & auf Borkheim geschoben hättest, sodaß ich mich erst an diesen zu wenden hatte um überhaupt zu erfahren wie viel zu zahlen war. Das konnte ich natürlich nur unter der gleichzeitigen Bemerkung daß ich ihm, der ja Bürge für das Geld war, die Summe einschickten würde. Dem Esel Schyler das Geld zu schicken wäre mir nie eingefallen wie ich Dir auch schon schrieb. Ich denke Dich indeß noch vor dieser Zeit, Ende nächster Woche, in London zu sehn.

Dein

F. E.
 

Zitiervorschlag

Friedrich Engels an Karl Marx in London. Bridglington Quay, Freitag, 22. August 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00724. Abgerufen am 06.12.2021.