| Mchr 21 Juli 68.

Lieber Mohr

Den Empfang der £ 10.– schloß ich aus Tussy’s Brief, sowie auch daß die beiden Patientinnen jetzt wohl soweit sind daß sie je eher je besser an die seaside geschickt werden. Damit dies keine Verzögerung erfährt, schicke ich Dir inl. £ 25 (1 von 20 & 1 von 5). Wann ich hier fortkomme ist noch ungewiß, & es wird daher besser sein den Versuch einer combinirten Seaside Operation vor der Hand fallen zu lassen, damit die Gesundheit der Mädchen nicht darunter leidet.

Ich glaube Du sagtest neulich Borkheim wäre selbst wohl geneigt gewesen die £ 150.– vorzuschießen, wenn er nicht momentan selbst geldknapp gewesen wäre. Wäre er jetzt vielleicht im Stande dazu, oder auch nur £ 100.–? Es wäre reine Thorheit dieser elenden Gesellschaft, auf die schönste Sicherheit, 20% Zinsen per Annum in den Rachen zu werfen. Wenn B. uns auch nur £ 100.– verschaffen kann, wovon £ 50.– im Nothfall schon im Januar oder Februar & der Rest am 10/20 Juli 1869 rückzahlbar sind (am Besten freilich das Ganze erst im Juli v. nächsten Jahrs) so könnte Alles leicht arrangirt werden. Er brauchte nämlich nur die Verpflichtung zu übernehmen, im Sept. die £ 100.– auf die Anleihe zu zahlen, sodaß ich dann bloß den Rest an ihn zu schicken brauchte. | Dadurch bekäme ich £ 100.– frei, die ich Dir dann schon jetzt einschicken könnte. Geschieht nichts Derartiges so begreifst Du daß ich sehr gebunden bin, solange mir der schwere Klotz von £ 175.– über dem Kopf hängt & besonders solange ich nicht weiß wie die Bilanz ausgefallen ist was wohl noch 3–4 Wochen dauern kann.

Überlege diese Geschichte mit B., ob da nichts zu machen ist, dann wären wir wenigstens vor der Hand aus aller Noth & hätten wieder Zeit gewonnen.

Die Brochüren & Zeitschriften hab ich Dir gestern zurück geschickt. Wer ist dieser schwüle Dr. Boruttau der ein so empfindliches Organ für die Geschlechtsliebe an den Tag legt?

Jones ist in den größten Nöthen ob er für Manchester oder Dewsbury stehn soll. Die Dewsburyer haben ihm eine Requisition geschickt mit 2000 Wählern Unterschrift, er verlangt 1000 mehr, da es 6000 Wähler sein werden. Nun drängen sie ihn aber hier in Manchester, ob er annimmt oder nicht.

Mit besten Grüßen

Dein
F. E.
 

Zitiervorschlag

Friedrich Engels an Karl Marx in London. Manchester, Dienstag, 21. Juli 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00690. Abgerufen am 19.10.2021.