| Lond. 26 Juni.

Dear Fred

Best thanks for £ 10.

Die Sache mit den Kindern geht relativ gut. (Tussychen war sehr erfreut über Deinen Brief.) Unser Arzt ist unser Nachbar, der Irländer Dr Korklow, der hier in der Umgegend bes. als Scharlachdoctor [[auch in der Schule, wo meine Kinder waren]] bekannt ist. Für den Nothfall, d.h. sobald die geringste zweifelhafte Wendung eintritt, bringt Lafargue einen Dr. aus seinem Hospital. Bisher ist es nicht nöthig.

Es ist mir lieb, wenn Du mir noch etwas Geld schickst, da der größte Theil der 20 £ für stückweise Abzahlung der dringendsten kleinen Schulden unerläßlich.

Lafargue hat dem Beesley gesagt, daß 1 Artikel bevorsteht. B. sagt, er müsse in Zeit kommen, um noch Platz in der Augustnummer zu finden.

Mein Kopf ist natürlich in turmoil. Da ich nichts Ernstes thun kann, schreibe ich das Zeug für Eichhoff zurecht. Morgen wird es abgehn.

Salut

Dein Mohr (Verte)

| Jennychen sagte zu Tussy, sie sei, statt ihres früheren höheren chinesischen Wesens, nun ein localized (Irish) being geworden u. zeige daher auch nicht mehr den gehörigen Respect dem Emperor. Darauf Tussy: Formerly I clung to a man, now I cling to a nation.

 

Zitiervorschlag

Karl Marx an Friedrich Engels in Manchester. London, Freitag, 26. Juni 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00667. Abgerufen am 20.10.2021.