| 20 June 1868.

Dear Fred,

Gleich bei meiner Rückkehr nach London – unsre Reise war famos – fand ich ganze Bündel von Tritt- u. Drohbriefen. Man hatte die Leute abgewiesen unter dem Vorwand, daß ich „auf Reise“ sei. Aber es scheint als ob der elektrische Telegraph den Kerls meine Rückkehr verkündet. Si licet parva componere magnis, so erzählt old Niebuhr (der Vater des historian), mit welcher Geschwindigkeit die facts des Silesian war durch blosse Telegraphie des Volksmauls in no time v. Europa nach Asien kutschirten. Und unter Gläubigern scheint diese naturwüchsige Telegraphie noch akuter zu wirken. Unter den Tretereien sind verschiedne, die kaum noch für eine Woche aufzuschieben; die schlimmste aber einliegender, Dienstag zahlbarer Wisch, denn mit dem public Absperren der Gassupply wäre überhaupt kein Haltens mehr.

Dienstag Lezten Dienstag Sitzung der Internationale. Unterdeß waren mir Papiere zur Hand gekommen, welche ein rescinding der Resolutions as to the Congress unvermeidlich machten. D’Abord die Erklärung des Justizministers Bara, daß der Congreß | nicht in Brüssel stattfinden dürfe. Zweitens: Gedrucktes Manifest der Brüßler u. Verviers Committees, worin sie dem Minister den Fehdehandschuh hinwerfen. Drittens: Briefe v. De Paepe u. Vandenhouten, daß wir die Gesellschaft in Belgien durch Verlegung des Congresses ruiniren würden. Man werde es als Concession an die Regierung auslegen etc.

Ich spreche gar nicht v. den lausigen Intriguen des jezt hier befindlichen Vésinier, ferner Pyat’s u.s.w. Sie verbreiteten natürlich das Gerücht, wir arbeiteten unter Bonaparte’s Dictat.

Sie glaubten in dieser letzten Sitzung grossen Scandal erwarten zu dürfen u. hatten daher Hospitanten zu uns geschickt. Sie waren sehr disappointés als ich, unter Verlesung der u. Bezugnahme auf die etc Aktenstücke, meine Resolutions zurücknahm. Ich drehte die Sache so: Das Gesetz gegen die foreigners war durchaus keine spezielle Drohung gegen die Intern. Es war allgemein. Die Intern. aber hätte der belg. Regierung Concession gemacht, wenn nun sie Brüssel unter solcher Gesetzgebung zum meetingplace gewählt. Jezt sei die Sache umgekehrt. Wir würden jezt, nachdem die belg. Reg. uns direkt bedroht u. provocirt, ihr eine Concession machen, wenn wir den Congress v. Brüssel verlegten etc Gleichzeitig machte ich einige | sehr schnöde Witze über den heroischen Ton, den die Angreifer meiner Resolutions (Odgers etc), bevor ihnen der changed state of circumstances bekannt, angenommen angeschlagen. The only martyrdom danger that could have been incurred, was that of cheap martyrdom and ridicule. Mrs Law rief mir verschiedne „hear hear“ zu u. erklärte ihren Beifall auch durch Klappen auf den Tisch. Jedenfalls brachte ich es dahin, daß die Lacher sich gegen Odger etc drehten, u. daß das rescinding der resolutions nicht als Sieg ihrerseits erschien.

Die Hitze ist mir sehr eklich. Ich werde mir Gumperts Medizin machen lassen, da ich verschiedne Tage hinter einander „gekotzt“ (Styl der Frau Blind), trotz exemplarischer Enthaltung v. Speis u. Trank.

Salut

D
KM

À Propos. Das Tussychen setzte fast bös Blut hier im Haus mit seinem xxx // dithyrambischen Lob auf Manchester home u. dem offen erklärten Wunsch, möglichst bald dahin zurückzukehren.

 

Zitiervorschlag

Karl Marx an Friedrich Engels in Manchester. London, Samstag, 20. Juni 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00658. Abgerufen am 19.10.2021.