| Mchr 15 Mai 68.

Lieber Mohr

Daß Siebel am 9 courant gestorben hast Du wohl schon gehört. Meine Mutter schreibt mir, daß er kurz vorher seiner Frau gesagt hatte sie sollte sich zu Bett legen, was sie auch that, als sie plötzlich seinen Athem nicht mehr hörte, aufsprang, & ihn todt fand. Ich schicke Dir 2 Anzeigen von seiner Frau wovon ich eine an Freiligrath zu schicken bitte.

Inl. 6 Abdrucke von Lupus Photogr.

Ferner etwas über Kobes jetzige Thätigkeit.

Hast Du den Prozeß Ebergenyj gelesen? Die Briefe von Chorinsky sind in der That beispiellos. Man sieht daß die Oestreicher noch immer vor ihrem 1789 stehen. Ich schicke Dir die betr. Zukunft heute Abend. Die Ebergenyi soll in ihrem „schweren Kerker“ Massen Besuche mit der Cigarette im Munde empfangen & kreuzfidel sein.

Beste Grüße

Dein
F. E.

Apropos. Die Art. in der Fortnightly sind Alle unterzeichnet. Wenn das Regel ist, so wäre es sehr fatal, da die Sache leicht zu durchschauen. Jedenfalls müßte ich wissen ob der Artikel unterzeichnet werden muß, denn das würde an der Abfassung Vieles ändern & zwar gleich, denn ich bin jetzt soweit daß es los gehn kann. Was antwortest Du auf meine Fragen in dieser Beziehung?

 

Zitiervorschlag

Friedrich Engels an Karl Marx in London. Manchester, Freitag, 15. Mai 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00640. Abgerufen am 05.12.2021.