| Barmen 5. Mai 1868

Lieber Friedrich!

Heute erst bin ich mit den Geheimbüchern fertig geworden und schicke Dir demnach einl. Deine Conto Corrents von E. & E. u. F. E. & Co, die Du hoffentlich richtig finden wirst. Die £ 1000.– die Du für unsere Rechnung an Funke schicktest sind Dir gehörig gutgeschrieben. –

Mit dem Geschäft in Liverpool sind wir recht zufrieden, namentlich ist das erste Quartal 1868 gut gewesen; jetzt wird’s aber Zeit, daß man sich etwas zurück hält. Wir konnten die £ 1000.– bei Funke gut gebrauchen, weil er viel nach dem Continent gemacht hat & von den Spinnern die Rimessen nicht so schnell eingehen, wie sie sollten. –

Hoffentlich ist das Verhältniß zwischen Dir & Gottfried nicht unangenehmer für Dich geworden, daß Ihr aber länger als der Contract vorschreibt zusammen bleiben werdet, bezweifle ich jetzt auch fast.

Wirst Du denn aber auch hinreichende Mittel haben, um dort ordentlich ohne Geschäft leben zu können?

Mutter ist wohl & läßt Dich herzlich grüßen; sie wird wohl in nächster Woche nach Engelskirchen übersiedeln. –

Auch bei den Familien hier ist so viel ich weiß, Alles wohl. Carl Siebel soll aber sehr schwach sein, und glaube ich nicht, daß es noch lange mit ihm dauern wird.

Nun Adieu, lasse bald mal wieder etwas von Dir hören & sei herzlich gegrüßt von Allen hier &

Deinem Hermann.
 

Zitiervorschlag

Hermann Engels an Friedrich Engels in Manchester. Barmen, Dienstag, 5. Mai 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00633. Abgerufen am 05.12.2021.