| Lieber Engels!

Nur wenige Worte. Madeira hat sich diesen Winter bei mir nicht bewährt; meine Lunge soll gut sein, aber ich kann ein Zehrfieber, das meine Kräfte frißt, nicht los werden. So werde ich denn schon den 10 April circa hier abreisen. Meine Ankunft in Liverpool werde ich Dir telegraphisch anzeigen und es wird mich sehr freun, wenn ich Dich einige Stunden haben kann. Sage in Manchester Altstaetter ect nichts. Cramer werde ich wohl nach Liverpool bitten, damit er mir bei Gepäck ect behülflich ist; dann mag er meiner Frau die Weltstadt in ihrem Glanze zeigen und wir sind ungestört zusammen.

Anders in Danzig hatte vor Kurzem Deinen Artikel mit meinem Brief noch nicht erhalten; er geht Mitte April als Oberregisseur nach Königsberg. | Die Rhein u. Ruhr Zeitung hat den Artikel zu rechter Zeit gebracht. Rittershaus schrieb’s mir – scheint aber das Abdruckexemplar verloren oder vergessen zu haben.

Auf Wiedersehn!

Dein
Sbl

27/3 68

 

Zitiervorschlag

Carl Siebel an Friedrich Engels in Manchester. Madeira, Freitag, 27. März 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00596. Abgerufen am 18.10.2021.