| London, 15 März 1868

Lieber Marx,

Am 12ten schrieb ich Ihnen u. sandte eine Nummer „Vereinigt. Staaten“. Heute habe ich von Goegg und Liebknecht Briefe erhalten, die Sie lesen müssen. Ich lege sie nicht bei, da ich nicht weiß, wo Sie sind. Einen Auszug aus L’s Brief muß ich aber gleich machen:

Eichhoff habe ich nur einmal gesehn. Auf meine Frage, ob ich im Kampfe gegen Stieber auf ihn rechnen könne, erwiderte er, von mir gedrängt: ‚er habe bei seiner Herkunft versprochen, keine Politik zu treiben und den alten Kampf nicht aufzunehmen.‘ Ça suffit. Bei Gelegenheit mehr.“

Die Worte, die hier unterstrichen, sind es im Original

Dies theilen Sie wohl dem Engels mit. Ich hatte also die richtige Nase. Nun frägt es sich, was man | ihm versprochen.

Für Liebknechts Rechnung habe ich dem Eccarius 30/– zu zahlen (10 Thaler). Bitte Sie ihm zu geben, gegen Quittung für mich. Bei unserer nächsten Zusammenkunft zahle ich sie Ihnen zurück. Ich weiß nemlich nicht, wie und wo ich sie ihm zukommen lassen kann, – mit Sicherheit.

Der Ihrige
Borkheim.

Wegen Sonnabend Abend verpflanze ich Frau und Kind auf einige Wochen nach Margate. Montag (Morgen) komme ich zurück – Junggeselle bis Freitag.

B.
 

Zitiervorschlag

Sigismund Ludwig Borkheim an Karl Marx in London. London, Sonntag, 15. März 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00578. Abgerufen am 06.12.2021.