| Wien, den 9n März 1868.

Hochgeehrter Herr!

Seit zwei Monaten hat die Arbeiterbewegung in Oesterreich begonnen und jetzt bereits in den größeren Städten bedeutende Dimensionen angenommen. Deshalb hat sich der Eigenthümer des Grazer „Telegraph“, welches Blatt in nächster Zeit hier erscheinen soll, entschlossen, eine besondere Arbeiter-Zeitung zu gründen. Auf den Rath meines Freundes Liebknecht, jetzt in Leipzig, erlaube ich mir, nachdem ich von Berlin zur Leitung dieser Zeitung hierher übergesiedelt bin, Sie zu bitten, mich bei diesem Unternehmen zu unterstützen. Es kommt vor allen Dingen darauf an, hier Klarheit in die allgemeine Verwirrung zu bringen, die geflissentlich durch Pfaffen und verkommene Leute – wie z. B. Bernhard Becker,  J. B. v. Hofstetten etc. – genährt wird. Zu diesem Zwecke möchte ich Sie ersuchen, mir Zuschriften zum Abdruck zu senden, gleichviel ob Mittheilungen über das sociale Leben in England oder Besprechungen allgemeiner Fragen. Selbstverständlich werden Ihre Einsendungen durch unsre Administration entsprechend honorirt werden. Das Blatt soll zweimal | wöchentlich vom 15n dss. Mts. ab erscheinen. Verbindungen habe ich nach den verschiedensten Richtungen hin mit Gesinnungsgenossen angeknüpft und hoffe so auf einen guten Fortgang der Sache.

Mit der nochmaligen Bitte, mich baldigst durch Zusendungen zu erfreuen, empfehle ich mich Ihnen

mit größter Hochachtung.
Wilhelm Angerstein
p. adr. Expedition des „Telegraph“
Kärtnerring No 9, Wien.
| F. Engels Esq.
Manchester.
 

Zitiervorschlag

Wilhelm Angerstein an Friedrich Engels in Manchester. Wien, Montag, 9. März 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00569. Abgerufen am 25.10.2021.