| Hamburg 25/[…]

Mein verehrter Herr Engels!

Aus der Einlage ersehen Sie, daß Herr v. Eynern eine Beurtheilung des Marx’schen Werkes nicht riskiren mag. So wirds uns noch vielfach ergehen und ich muß durch scharfes Annonciren das Todtschweigen verhindern.

Die Annonce mit der Kritik aus der „Zukunft“, obschon ich sie mehrfach eingerückt habe, gefällt mir selbst nicht recht. Einmal ist sie zu lang u. dann ist kein rechter Fluß darin. Aus den übrigen Kritiken läßt sich auch nichts Ordentliches machen, deshalb habe ich vorläufig mitfolgende Titel u. Inhaltsanzeige durch circa 30 Zeitungen laufen lassen. Bei demnächstiger Wiederholung möchte ich gern einige Worte, ganz allgemein gehalten, hinzufügen u. bitte Sie freundlich mir dabei behülflich zu sein. Ich habe etwas aufgesetzt, das ich hiermit Ihrer Censur unterbreite und mir verbessert zurück erbitte, je eher je lieber.

| Der Lassalle’sche Häuptling, Herr von Schweitzer hat in 6 Nummern seines in Berlin erscheinenden „Social-Democraten“ Referate und Auszüge aus Marx gebracht. Er nennt das Werk ein Ereigniß für die Partei, ein Riesenwerk menschlichen Wissens und Denkens und ist überhaupt des Lobes voll. Ich werde morgen Marx die Nummern schicken.

Herzlichen Gruß

von Ihrem
Otto Meissner
 

Zitiervorschlag

Otto Meißner an Friedrich Engels in Manchester. Hamburg, Dienstag, 25. Februar 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00563. Abgerufen am 07.12.2021.