| Palmerston Buildings,
93 Bishopsgate St
65, Fenchurch Street E.C.

London, 3ten Febr 1868

Lieber Marx,

Die verdammten Unkeln, Kunkeln und Runkeln – werden Sie gar nicht mehr davon befreit werden?! Hoffen wir das Beste!

Kugelmann wünscht, daß ich ihm die Zeitungen oder überhaupt Zeitungen angebe, in denen bis jetzt Besprechungen des „Kapitals“ erschienen sind. Er will sich eine Sammlung anlegen. Das ist ganz gut. Theilen Sie mir also Nöthiges mit. – Ein von ihm an mich empfohlener „Banquier“ von Hannover, Herr Coppel hat gestern seine Karte bei mir hinterlassen. Ich machte ihm heute Gegenbesuch, fand ihn aber nicht zu Hause.

Goegg wird wohl nun abgereist sein. – Der letzte „Vorbote“ | ist wieder ganz gut. – Wenn die Russen jetzt sagen: „wir wollen unsre Grenzen weder in Asien noch in Europa ausdehnen und auch Polen herausgeben herausgeben“, dann bin ich „gemacht“. Hoffentlich werden sie nicht so einfach vorgehen.

Ich bin bis an den Hals in den Russianis.

Was habe ich dem Engels gethan, daß er mir gar nicht mehr schreibt?

Mit diesen Zeilen erhalten Sie ein Dutzend guten Weins. Möge er Ihnen wohlthun. –

Werden Sie nur schnell und gründlich besser! Haben Sie Vertrauen in Ihren Arzt?

Der Ihrige
Borkheim.
 

Zitiervorschlag

Sigismund Ludwig Borkheim an Karl Marx in London. London, Montag, 3. Februar 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00548. Abgerufen am 16.10.2021.