| London den 12ten Januar 1868

10. Brunswick Gardens
Kensington.

Lieber Engels,

Vor Monaten sandte ich Ihnen meine „Perle“; nicht einmal den Empfang haben Sie mir angezeigt. So nehme ich nun an, daß sie Ihnen nur quincaillerie geschienen hat; aber wenn Sie mir wenigstens das gesagt hätten, könnte ich mich noch trösten. – So eben habe ich die erste Nummer der französisch erscheinenden „Glocke“ von Herzen erhalten. Man sieht, meine „Perle“ hat ihm vorgeschwebt. Das Ganze ist katzenjämmriges Sichvordiebrustschlagen. – Die deutsche Übersetzung der russischen Broschüre von Serno-Solowiewitsch habe ich vor 3 Monaten zur Durchsicht diesem Herrn eingesandt – natürlich nachdem ich mit ihm gebriefwechselt; nun hat er das Manuscript und ich höre nichts, auch gar nichts mehr von ihm. Marx sagt: Das ist russisch! Mein polnischer Lehrer der russischen Sprache sagt erst recht: Das ist russisch! Sofort werde ich das Ding noch ein Mal übersetzen. – Gestern Abend ging mir auch das erste Blättchen von Liebknecht zu. Der Raum ist gar sehr beschränkt. – Becker, der olle Junge, in seinem „Vorboten“ schreibt besser und besser. Die Leichtigkeit, mit der er in der letzten Nummer verwickelte Fragen behandelt, wie Centralisation, Decentralisation, Federatismus, ist erstaunlich für einen eigentlich analphabetischen Bürstenbinder. Abgesehen von der Gedankendurchknetung, kann sogar seine Schreibweise zum Muster dienen. Wenn ihm früher viele Anakoluthe entschlüpften, so war wohl sein leerer Magen mehr dran schuld, als leerer Kopf. Für den sammelt man nicht, aber für Freiligrath ja. Apropos Sammlungen! Es sollten die Deutschen in England insgesammt für die elenden Ostpreußen etwas thun. Das ist wieder | ein fürchterliches Elend! Meinen Barometer dafür habe in den Bündeln der Moskauer Zeitung, die mir seit einem Monate mitunter 8 Tage gar nicht und dann in fünf oder sechs auf einmal zukommen.

Писать по русски уже нѣтъ напряженiя для меня, и очень легко могъ бы предпринимать выражаться по каждому предмету, ежели не классическомъ слогѣ, но понимательно, ясно, рѣдко, и даже утверждать посмѣю, что мои русскiя сочинениiя въ ничѣмъ не нуждались бы кромѣ пересмотра чтобы устранить германизмы. Видите, что Вы однажды не напрасно мнѣ писали: Пуля дура, стык молодецъ! –

Zur Vermeidung von Mißverständnissen werde ich auf deutsch schließen. – Daß Marx’s Geldgeschäft für hohe Prozente erledigt worden, wissen Sie – 167 für 150; Zahlung im September. – Durch sein Buch arbeite ich mich langsam und deutlich. Ich bin anderweitig zu sehr beschäftigt, um schneller vorrücken zu können. Leider hat Marx Nahrungssorgen, die er gar nicht haben sollte. Er lebt zu ärmlich, daher ist er stets kränklich, trotz seiner erzenen Konstitution. Ich schreibe die periodischen Beulen seiner Armuth zu. Er leidet an Hungertyphus, vielleicht nicht so sehr die Folge von jetzigem Hunger als von Furcht vor zukünftigem. – Leben Sie wohl! Schreiben Sie bald einmal

Ihrem
Borkheim.
 

Zitiervorschlag

Sigismund Ludwig Borkheim an Friedrich Engels in Manchester. London, Sonntag, 12. Januar 1868. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00526. Abgerufen am 25.09.2021.