| Hannover, 30 April, 1867.

Lieber Freund,

Sie müssen sehr schlecht von mir denken, und um so schlechter, wenn ich Ihnen sage, daß  Siehe S. Meyer an Marx, 22.9.1866 und 3.12.1866.
Schließen
Ihre Briefe
mir nicht nur eine grosse Freude bereitet haben, sondern ein wahrer Trost für mich waren während der sehr qualvollen Periode, worin sie mir zukamen. Einen tüchtigen Mann, à la hauteur des principes, für unsre Partei gesichert zu wissen, entschädigt mich für das Schlimmste. Zudem waren Ihre Briefe voll der liebenswürdigsten Freundschaft für mich persönlich, u. Sie begreifen, daß ich, der mit der x // Welt (der officiellen) im bittersten Kampfe stehe, dieß sicher nicht am wenigsten unterschätzen kann.

 Marx schreibt diesen Brief auf Bitte von Wilhelm Liebknecht. Siehe W. Liebnecht an Marx vom 25.4.1867 „... Schreibe ihm ja ...“.
Schließen
Warum ich Ihnen also nicht antwortete?
Weil ich fortwährend am Rande des Grabes schwebte. Ich mußte also jeden arbeitsfähigen Moment benutzen, um  Karl Marx: Das Kapital. – Siehe Erl. zu Marx an J. Ph. Becker, zw. 9. u. 15.1.1866.
Schließen
mein Werk
fertig zu machen, dem ich Gesundheit, Lebensglück u. Familie geopfert habe. Ich hoffe, daß diese Erklärung keines weiteren Zusatzes bedarf. Ich lache über die s.g. „praktischen“ Männer u. ihre Weisheit. Wenn man ein Ochse sein wollte, könnte man natürlich den Menschheitsqualen den Rücken kehren u. für seine eigne Haut sorgen. Aber ich hätte mich wirklich für unpraktisch gehalten, wenn ich crepirt wäre, ohne mein Buch, wenigstens im Manuscript, ganz fertig zu machen.

 Titelblatt der Erstausgabe: Karl Marx: Das Kapital. Kritik der politischen Oekonomie. Erster Band. Buch I: Der Produktionsprocess des Kapitals. Hamburg 1867 (MEGA² II/5. S. 3).
Schließen
Der erste Band des Werks wird in einigen Wochen bei Otto Meißner in Hamburg erscheinen. Der Titel der Schrift ist: Das Kapital. Geschichte Kritik | der Politischen Oekonomie.“
 Zum Marx’ Aufenthalt in Hamburg und Hannover siehe Erl. zu Marx an Engels, 13.4.1867.
Schließen
Um das Manuscript überzubringen, bin ich nach Deutschland gereist, wo ich, auf meiner Rückreise nach London, bei einem Freund in Hannover für einige Tage verweile.

Der Band I umfaßt den „Productionsprozeß des Kapitals“. Ausser der allgemeinen wissenschaftlichen Entwicklung gebe ich sehr im Detail, nach bisher noch nicht benutzten amtlichen Quellen, die Zustände des englischen – agricolen u. industriellen Proletariats während der letzten 20 Jahre, ditto des irischen Zustandes. Sie verstehn von vorn herein, daß alles dieß mir nur als  anschaulicher Beweis.
Schließen
argumentum ad hominem
dient.

 Siehe Erl. zu Marx an J. Ph. Becker, zw. 9. u. 15.1.1866 sowie Erl. zu Marx an L. Kugelmann, 13.10.1866.
Schließen
Ich hoffe, daß heut übers Jahrs Jahr das ganze Werk erschienen ist. Band II giebt Fortsetzung und Schluß der Theorie, Band III die Geschichte der Politischen Oekonomie seit Mitte des 17. Jahrhunderts.

Was die „Internat. Arbeiterassociation“ angeht, so ist sie in Engld, Frankreich, Schweiz, Belgien zu einer Macht geworden. Bilden Sie möglichst viel Branchen davon in America. Contribution per member 1 penny (about 1 Silbergroschen) per Jahr. Doch giebt jede Gemeinde, was sie geben kann.  Nach dem Beschluss des Genfer Kongresses der IAA (siehe Erl. zu Marx an Engels, 5.1.1866) sollte der zweite Kongress in Lausanne am ersten Septembermontag 1867 stattfinden. Siehe Erl. zu J. G. Eccarius an Marx, 10.9.1866 und Marx an Engels, 31.8.1867.
Schließen
Congreß nächstes dieses Jahr zu Lausanne, 3 September.
Jede Gemeinde kann einen Repräsentanten schicken.  Siehe S. Meyer an Marx, 5.7.1867.
Schließen
Schreiben Sie  | mir über diese Sache, über Ihr eignes Ergehn in America, u. über die allgemeinen Zustände.
Schweigen Sie, so würde ich das als Beweis betrachten, daß sie mich noch nicht absolvirt haben.

Mit herzlichstem Grusse

Ihr
Karl Marx
 

Zitiervorschlag

Karl Marx an Sigfrid Meyer in New York. Hannover, Dienstag, 30. April 1867. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00258. Abgerufen am 19.10.2021.