| 65, Fenchurch Street, E.C.

London, 11ten April 1867

Lieber Engels,

Ihre beiden Briefe vom 4ten habe ich richtig erhalten, und auch die 3 Bände Haxthausen wofür ich bestens danke.

Recht gerne will ich mich für F. bemühen, aber Sie wissen es wohl besser wie ich, wie schwer es ist, dabei glücklich zu sein.

Da Sie meine Briefe nicht vor sich hatten, haben Sie Verschiedenes unbeantwortet gelassen. Unter andern Dingen Ihren „Gnadenzustand“, wie Bucher sich ausdrückt, und die Cigarrenfrage. Von Bucher habe ich übrigens nicht wieder gehört, | woraus ich schließe, daß es nicht so ganz einfach, meinen Gnadenzustand zu ermitteln.

Im nächsten Hermann lasse ich wieder etwas los. Leider habe ich jedoch zu wenig Zeit zum Schreiben, so daß die Arbeit magerer ausfällt, als ich es gerne sehe. Besser immer etwas, als gar nichts. Meine geschäftsfreie Zeit ist von russischen Konversationsstunden drei Male wöchentlich belegt, und dann schmökere ich den russischen Herzen durch. All dies sind nur Vorarbeiten für den regelmäßigen Feldzug, den ich dermalen zu beginnen gedenke gegen die angeblichen russischen Freiheitsjünger à la Herzen und Konsti- | tutionspropheten à la Катковъъ.

Ein sehr interessanter Artikel stand in den gestern angekommenen Московскiя Вѣдомости über das russische Lancashire. Er würde in Manchester Aufsehen machen, und wenn ihn eine dortige Zeitung drucken will, werde ich ihn gerne zu meiner Übung übersetzen. Er scheint mir so wichtig für die englischen Baumwollenfabrikanten, daß dafür sogar gezahlt werden sollte. Vielleicht ist es besser, ihn Ihnen erst zuzuschicken. Ich bitte aber in jedem Falle um Rücksendung, auch wenn Sie nicht, wie ich, darüber denken. Die Zeitung ist in meiner Wohnung, | kann daher erst morgen abgehen.

Daß Napoleon von Bismark in re Luxemburg geprellt ist, kann ich nicht so ganz entschieden mit Ihnen annehmen. Ist das Ganze nicht vielleicht ein Puppenspiel, welches mit der Verspeisung Belgiens durch Frankreich und Hollands durch Deutschland endigen soll?

Leben Sie wohl!

Der Ihrige
Borkheim.
 

Zitiervorschlag

Sigismund Ludwig Borkheim an Friedrich Engels in Manchester. London, Donnerstag, 11. April 1867. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00246. Abgerufen am 19.10.2019.