| Hannover, 15 Febr. 1867

Hochverehrter Freund!

Die hier erscheinende „Zeitung für Norddeutschland“ bringt in ihrer heutigen No (No 5522) eine Sie betreffende blödsinnige Notiz, die ich Ihnen beilege. Falls Sie dem „liberalen“ Blatte (welches eins der geistlosesten (u. das will was bedeuten) im Dienste der preuß. Regierung ist, welches früher über Lasalle den Stab schon deshalb brach, weil er mit Bismark unterhandelte,) eine Entgegnung einschicken, so bitte ich mir dieselbe gleichzeitig, abschriftlich, zur Controle mitzutheilen.

Bei den Wahlen zum Parlament hat in Harburg der Präsident des Arbeitervereins Tischlergesell York mit 9 Stimmen über den „verdienten“ Bürgermeister Grumbrecht gesiegt, kommt aber gottlob nicht ins Parlament, weil die Landkreise gegen ihn den Ausschlag geben.

Das Proletariat ist hier im Lande Hannover durchaus unklar u. im Bunde mit den particularistischen, hannoversch. Feudalen. – Die Opposition gegen die Candidaten der Bourgeoisie ist rein instinctiv. – Ihr verloren geglaubter  | Brief hat sich wieder gefunden. Er war mir auf die Reise nachgeschickt, verfehlte mich u. traf hier erst nach 3 Monaten ein. –

Wie geht es Ihnen? Sehe ich Sie bald hier? Wie entwickelt sich die Intern. assoc.? Der Commonw. bringt wenig darüber. –

Herzlichst
der Ihrige
LKugelmann
Dr
 

Zitiervorschlag

Louis Kugelmann an Karl Marx in London. Hannover, Freitag, 15. Februar 1867. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00225. Abgerufen am 19.10.2019.