| Barmen 16 März 1866
Abends

Lieber Friedrich

Es ist schon ziemlich lange daß ich Deinen letzten Brief erhielt, aber ich konnte bis jetzt gar nicht recht zum schreiben kommen, sonst hättest Du lange Nachricht von mir, dazu kam noch daß  Hermann Engels.
Schließen
Hermann
Dir einige mal geschrieben hat u. er wird Dir meine Grüße bestellt haben u. Dir gesagt haben, daß ich nach dem letzten Krankheits Anfall um Neujahr, eigentlich wohl gewesen bin, zwar komme ich selten dazu auch nur mal spazieren zu fahren u. Besuche mache ich gar nicht, aber ich habe vortrefflichen Appetit u. muß mich nur hüten nicht zu viel zu essen.

Also  Gottfried Ermen.
Schließen
Gottfried
spekuliert jetzt auch in Bergwerken! Wenn es ihm nicht besser damit geht wie uns mit unsern Kohlen Zechen, dann wird er nicht reich davon werden. | Die Schieferbergwerke sind jetzt ein neuer spekulations Artikel, Boellings sind auch bei einigen betheiligt doch nicht bei Caub,  Friedrich Wilhelm Boelling.
Schließen
Fr[itz]
meinte neulich es sehe bis jetzt noch nicht sehr hoffnungsvoll damit aus.

Wie geht es denn jetzt mit dem Geschäft? Bestellungen werdet ihr auch wol haben so gut wie hier, aber ob bei der steigenden Baumwolle dabei verdient wird ist eine andere Frage.  Adolf von Griesheim (sen.).
Schließen
Adolf
war in der vorigen Woche in Angelegenheit seiner Eisenbahnlinie in Berlin, damit sieht es auch noch zweifel[ha]ft aus.  Elise von Griesheim.
Schließen
Elise
u.  Charlotte Engels.
Schließen
Lottchen
waren vor einigen Wochen auf 8 Tage hier zu Taufe der  Hedwig Boelling (geb. 1865). Siehe E. Engels an Engels, 13.1.1866.
Schließen
kleinen Hedwig
, die gut zunimmt u sich bis jetzt noch als sehr artig zeigt.  Hedwig Boelling.
Schließen
Die Mama Hedwig
ist wieder ganz munter u. war so gar kürzlich auf einem Ball.

| Ich weiß nicht ob Du schon weißt, daß der alte Herr C. Bartels plötzlich Ende Janr. am Schlag gestorben ist.  Marie Blank (Tochter) und Robert Barthels. Zu ihrer Verlobung und Hochzeit siehe E. Engels an Engels, 13.1.1866.
Schließen
Das Brautpaar
ist dadurch in seiner Freude recht gestört, doch ist Marie im Ganzen eine ruhige Braut aber sehr vergnügt u. glücklich, eine Wohnung ist für August gemiethet u.  Marie Blank.
Schließen
Marie senr.
ist eifrig mit der Aussteuer beschäftigt.  Emil Blank.
Schließen
Papa Emil
hat jetzt 5 Pferde im Stall u. man merkt es überhaupt an Allem daß er gute Geschäfte macht, er hat seine Fabrik wieder um ein bedeutendes Stück vergrößert u. eine Dampfmaschine in Betrieb, mit der er wol Litzen macht.

 Siehe H. Engels an Engels, 20.1.1866.
Schließen
Ich weiß nicht, ob Dir Hermann geschrieben hat, daß Dir Dein Weihnachtsgeschenk gut geschrieben ist.
Dann sage ich Dir auch noch meinen Dank für die schönen Weihnachtsgeschenke, die ihr mir gemacht habt, ich habe 2 schöne Bronce Leuchter, einen warmen Pelz-Fußsack u. eine schöne seidne Schürze bekommen.

|  Friedrich Engels (sen.) war am 20. März 1860 gestorben.
Schließen
In einigen Tagen wird es schon 6 Jahr daß uns der Vater abgestorben ist
u. ich lebe jetzt die Krankheitstage noch recht alle durch, besonders da der Datum wieder auf dieselben Tage fällt wie vor 6 Jahren, jedes Wort was er da gesprochen u. alle die Befürchtungen u. Hoffnungen lebe ich noch mal durch. Ich glaubte damals nicht, daß ich ihn so viele Jahre überleben würde u. doch kommt es mir jetzt so kurz vor wie er noch unter uns war. Nun Gott gebe daß wir Alle in der Ewigkeit wieder zusammen kommen, das erbitte ich täglich von Gott, Er sei auch mit Dir lieber Friedrich u. sein heiliger Geist leite Dich. Die Geschwister sind Alle gesund u. wenn sie wüßten daß ich Dir schrieb, würden sie mir Grüße auftragen.

Mit treuer Liebe
Deine Mutter E.

/ Sammstag Morgen Hermann trägt m[i]r eben nebst seinen Grüßen auf D[ic]h zu bitten ihm doch  Siehe H. Engels an Engels, 20.1.1866 und 19.2.1866 sowie Engels an H. Engels, 22.3.1866 .
Schließen
seine Briefe
zu beantworten. /

 

Zitiervorschlag

Elisabeth Engels an Friedrich Engels in Manchester. Barmen, Freitag, 16. und Samstag, 17. März 1866. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00065. Abgerufen am 22.09.2019.