| Office of the Commonwealth
18 Bouverie Street Hectstreet EC.
March 10, 1866.

Lieber Marx,

Ich war heute Morgen beim Applegarth, er war nicht allein, und  Vermutlich betraf der nicht überlieferte Zettel die Vorbereitung einer Versammlung des Direktoriums und der Aktionäre der Industrial Newspaper Company (Limited). Siehe R. Applegarth an Marx, vor 12.3.1866 sowie Erl. zu Marx an J. Ph. Becker, zw. 9. u. 15.1.1866 und Erl. zu Marx an Engels, 10.2.1866.
Schließen
er steckte mir inliegenden Zettel in die Hand.
Es fällt mir nicht im Traume ein mich darauf einzulassen. Wären wir auf unsere eigenen Mittel beschränkt so wäre es etwas anders. So lange wir aber tausende von Zeitungen drucken lassen um sie auf Spekulation zu verschicken, so lange tausende von Anschlage Zetteln gedruckt werden, und eine bedeutende Summe Geld spendirt wird sie ankleben zu lassen sehe ich wirklich den Nutzen nicht ein den die Abzwackung einiger Schillinge von meinem Lohne haben soll. Odger sprach über die Differenz zwischen mir und Cremer’s Pfund, Cremer ist für seine Arbeit zu schlecht bezahlt seit  „The Commonwealth“ (London).
Schließen
die Zeitung
hier ist, vielleicht thut er deßhalb mehr als man von ihm verlangt. Mit Geldleuten in Verbindung zu sein, einen Maulkorb tragen und umsonst arbeiten, jamais! wenigstens nicht während der nächsten drei Monate.

Ich bedauere sehr zu hören daß Du noch immer in einem leidenden Zustande bist. Mein Gesundheitszustand ist seit langer Zeit nicht so befriedigend gewesen wie jetzt.

Dein J. G. Eccarius
 

Zitiervorschlag

Johann Georg Eccarius an Karl Marx in London. London, Samstag, 10. März 1866. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00060. Abgerufen am 19.10.2019.