| 65, Fenchurch Street, E.C.

London, 30 Sept 1867

Lieber Marx,

„Keine Ruh’ u.s.w.“ Herr Lafargue wird wohl an dem franz. Manuscript gehörig zu operiren haben.

Meine Vorrede ist fertig; es erscheinen darin Abbé St. Pierre, Mirabeau, Desmoulins, Kant, Fichte, Hegel, GibbonHuh!!

Nur eine Stelle aus dieser Vorrede:

„Welche ‚Klasse‘ ist es, die alles Lernen, von τύπτϖ bis Plato, von amo bis Cicero, von dem Witz der lunulae Hippocratis bis zum hirnansengenden Differential- und Integral-Kalculus zur Privatdomäne erklärt, | die Behufs möglichst vollkommener Objektivität nicht verwerthet werden darf? Geschieht dies dennoch, so wird ein solcher ‚Ausbeuter‘ von der ‚Anständigkeit‘ Europas viehisch angekothet.“

Ich schicke Ihnen N.Z.Zeitung und Unabhängige. – Da wird Ihnen der „Prinz“ Dolgoruckuff aufstoßen, der dem Bakunin in den Schopf fühlt.

Auch ist die Direktion des „ewigen Friedens“ in die Hände eines G. Vogt gesunken. So geht das Lämpchen aus! Good bye! – Noch eins! Trübner hat verweigert, meine Broschüre zu verlegen, trotz meiner finanz. Garantie, weil er „überhaupt entschlossen, keine politischen Broschüren mehr zu verlegen“. – Ich armer Waisenknabe!

Der Ihrige
Borkheim. |
 

Zitiervorschlag

Sigismund Ludwig Borkheim an Karl Marx in London. London, Montag, 30. September 1867. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00366. Abgerufen am 18.07.2019.