| Lieber Herr Marx!

 Siehe Erl. zu Marx an Engels, 10.5.1866.
Schließen
In Folge meiner Abreise heute Abend nach Edinburg
wünschte ich Sie gern zu sprechen. Es sind nämlich 7 von den eingeführten Schneidern nach London gekommen; ihre Reise ist von einer deutschen Gesellschaft in Edinburg bezahlt worden, wir haben ihnen etwas Unterstützung gegeben und sie sind alle schon in Arbeit gebracht in der City. Ich habe ein Protocol von ihren Aussagen aufgenommen, welches eine offenbare Contrakt Verletzung herausstellt es ist von sämmtlichen Arbeitern und einen Dolmetscher unterzeichnet und bietet mir eine gute Unterlage für eine gerichtliche Einleitung, nur wünschte ich Ihren Rath wer der geeigneste Kläger sein soll, und in welchem Gerichtshofe unsere Klage gegen den Meister am schnellsten befördert wird ob sich der dortige Consul vielleicht unserer Sache annehmen würde. Es scheint mir daß wenn die Meister in Edinburg vogelfrei Contrakte verletzen können daß sie es mit den | andern noch engagirten Leuten ebenso machen, sie würden daher wenn sie alle sich über England verliefen den verschiedenen Schneidergesellschaften zur Last werden da sie alle geldlos nach Schottland gekommen sind. Da man ihnen eine Copie von dem Contrakte verweigert hat sind sie in eine schwierige Lage versetzt indem sie sich an Niemanden halten können. Meine Mission ist also ihnen womöglichst eine Copie zu erzwingen. Sollte es in ihren Kräften stehen mir etwas Rath zu ertheilen so ersuche ich Sie mir ein paar Zeilen nach Edinburg zu schicken und selbige am Montag vor 5 Uhr zu postiren daß ich sie am Dienstag morgen dort erhalten könnte

Meine Adresse in Edinburg ist Albert Haufe in care of Mr. M'Whinnie, Burdens Coffee House 129. High Street, Edinburgh.

Ich verbleibe achtungswürdig
Ihr A. Haufe.

12/5/ 66.

 

Zitiervorschlag

Albert F. Haufe an Karl Marx in London. London, Samstag, 12. Mai 1866. In: Marx-Engels-Gesamtausgabe digital. Hg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://megadigital.bbaw.de/briefe/detail.xql?id=B00110. Abgerufen am 16.07.2019.